4. Spieltag: Deetzer Reserve holt 3 Punkte in Ziesar

SV Ziesar 31 II - FC Deetz (2. Männer)

0:5 (0:2)

Sonntag, 16.09.2012 - 13:00 Uhr

Ein paar Randnotizen zum Anfang! Es spielte der Letzte (0 Punkte) gegen den Vorletzten (1 Punkt).
Die Deetzer verloren bisher jedes Spiel, die beiden Heimspiele jedoch knapp und unglücklich. Außerdem fehlten viele Stammkräfte. David Mäker (eigentlich Stürmer) war der 4.Keeper im 4.Spiel. Die Mannschaft fuhr zu diesem Spiel mit dem Gefühl: Ein Punkt wäre ein schöner Erfolg! Woche für Woche sahen die Zuschauer oft schlechten Fussball der Deetzer Reserve, bzw. nur phasenweise eine ansprechende Leistung. Doch in Ziesar kam alles ganz ganz anders!

Das Spiel der Deetzer Mannschaft überzeugte von der kämpferischen und der spielerischen Seite. Von Anfang an stand man kompakt, ging energisch in die Zweikämpfe, kämpfte, spielte und hatte die nötige Ruhe im Spiel. Der Torwart der Deetzer hatte im Gegensatz zu den letzten Wochen einen ruhigen Nachmittag. Ziesar kam in der 1.Halbzeit zu keiner einzigen Torchance!

Die Abwehr stand sehr kompakt und sicher! Das Mittelfeld rackerte, die Stürmer arbeiten prima mit - mit diesem Spiel wurden die wenigen Deetzer Fans für ihre Anreise belohnt!

Nachdem Sebastian Walter sich auf Rechts schön durchsetze und eine Flanke in den Strafraum brachte war Rene Albrecht zur Stelle und Köpfte zielsicher zum frühen 0:1 ein. Deetz arbeitete weiter, hatte viele weitere Chancen, doch oft war man im Abschluss zu hastig. Als nach circa 30 Minuten ein Angriff über links vorgetragen wurde kam der Ball wiederum zu Rene Albrecht, der klug und überlegt den Ball zum 0:2 versenkte!

In der Vergangenheit machte die Mannschaft oft die Erfahrung, dass dann plötzlich die Unsicherheit kam und gar ein Gegentreffer vor der Pause! Doch an diesem Tag - FEHLANZEIGE! Das Team spielte weiterhin ein starkes Spiel! Es kann jeder Spieler erwähnt und gelobt werden.

Bernd Paul - alles abgefangen, super Stellungsspiel! Christian Liere - unermüdlicher Kämpfer, der in jedem Zweikampf alles gab! Jakob Kremer, der immer wieder zur Stelle war um in letzter Not brandgefährliche Situation zu lösen. Marcus Letz, der eine enorme Ballsicherheit und Ruhe ausstrahlte und Offensiv wie Defensiv das Spiel beflügelte. Michael Ross, der eines seiner besten Spiele machte und vor allem immer wieder gefährliche Freistöße in den Strafraum brachte. Michael Schuch, der selten so selbstbewusst und stark auf den Platz war, jede gelunge Aktion beflügelte ihn mehr. Toni Dublin, der immer wieder durch seine Technik und Ballsicherheit das Offensivspiel belebte. Philipp März, der links immer wieder durch seine Schnelligkeit für Gefahr in der Hälfte des Gegners sorgte. Rene Albrecht, der nicht nur durch seine 2 Tore glänzte, sondern auch die Offensivaktionen gekonnt lenkte und Sebastian Walter, der nicht nur ein Tor schön vorbereitete und viele Bälle hielt, er schaltete sich immer wieder ins Spielgeschehen ein. Auch Keeper David Mäker, der kurz nach der Halbzeit noch zur Stelle war, als das 1:2 drohte zeigte in den Situationen als er gebraucht wurde ein starkes Spiel.

In der 2.Halbzeit drohte dann der Anschlusstreffer. Ziesar drängte anfangs auf das Deetzer Tor und bestimmte für kurze Zeit das Spiel, aber Keeper Mäker oder die Abwehr waren zur Stelle. In der Drangperiode des SV Ziesar erzielte der FC Deetz nach einem Konter das 0:3 durch Toni Dublin. Die Köpfe des SV Ziesar gingen weit nach unten. Kurz darauf erhöhte Marcus Letz auf 0:4 und Toni Dublin sorgte mit dem 0:5 für den Schlusspunkt.

Am Ende kann man nur die Chancenverwertung bemängeln. Eine ansprechende und hervorragende Teamleistung! 

Der FC Deetz gratuliert.....

23.06.2019

Sven Springborn

24.06.2019

Hannes Wecke

26.06.2019

Benjamin Bertz

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2020


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!