D Nennhausen Heim

FC Deetz - FC Rot-Weiß Nennhausen 4:3 (1:3)

 

Im Nachholespiel am Dienstag Abend sahen die Deetzer lange wie die sicheren Verlierer aus. Der FC lag nach 15 Minuten 0:3 hinten. Die Trainer versuchten eine taktische Umstellung die völlig daneben ging.

Kaum war wieder umgestellt auf das gewohnte System kamen die Hausherren auch wieder zu Chancen. So fiel auch kurz vor der Pause das wichtige Tor für den FC zum 1:3. In der Pause wurden dann klare Worte gesprochen, da der Einsatzwille einiger Spieler überhaupt nicht stimmte. In der 2. Halbzeit konnte dann mehr Druck auf das Nennhauser Tor gemacht werden. Der Gast versuchte sich mehr auf Ergebnis halten als aufs ausbauen, blieb aber durch Konter stets gefährlich. Der FC jetzt mit deutlich mehr Willen etwas zu  ändern am Ergebnis. Dieser Wille sollte belohnt werden, Deetz ging jetzt deutlich bissiger schon im Mittelfeld zu Werke und eroberte so früh die Bälle und konnte 10 Minuten vor Schluß den Führungtreffer bejubeln. Beste Chancen wurden am Ende dann ausgelassen. Dies wäre dem guten auch zuviel gewesen. 

Fazit: Am Ende geht der Sieg in Ordnung, aber nur durch die deutliche Leistungsteigerung zur 2.Halbzeit wo endlich wieder gekämpft wurde. Die Moral stimmt in der Mannschaft! Am Freitag haben wir dann das nächste Spiel gegen den gleichen Gegner aber in Nennhausen, dort bitte gleich kämpfen!!!

Für den FC Deetz spielten: Hengist Heinze (TW), Paul Bülow (SF), Ramon Kornemann, Nico Lübben, Dominique Teucher, Tom Hirsch, Carl Bleick, Julius Launhardt

 

Bericht: Steffen Dammann

 

 

 

FC Deetz gratuliert

20.10.2020

Leon Pascal Kowacezk

21.10.2020

Hartmut Winter

24.10.2020

Jakob Kremer

Connor McAulay

Felix Scheck

25.10.2020

Uwe Leske

Sam Donepp

26.10.2020

Dominik Scholz

Ralf Binder

27.10.2020

Wolfgang Sube

28.10.2020

Margit Kahlbau

31.10.2020

Phillipp Tobias Lehmann

zertifiziert durch
KSB PM bis 2020


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!