Babelsberg 03 holt sich den Sieg beim F-Junioren Flutlicht-Turnier 2013

Im letzten Jahr noch im Finale durch den FC Deetz geschlagen, waren sie in diesem Jahr nicht aufzuhalten. Der Sieger des F-Junioren Flutlicht-Turniers 2013 ist die 1. Mannschaft von Babelsberg 03. Das ganze absolut souverän und verdient. Ohne Niederlage und ohne Gegentor schlug man sich durch das Turnier - Klasse Leistung der Babelsberger, was man neidlos anerkennen muss.

Sieben Mannschaften kämpften in einer Staffel um die Pokale und Medaillen. FC Deetz I belegte mit drei Siegen, zwei Remis und einer Niederlage den 3.Platz. Mit dem vierten Platz erreichte die zweite Deetzer Mannschaft (jüngerer Jahrgang) ein tolles Ergebnis. Da das Turnier am Helloweentag statt fand, schmückten die Eltern das Stadion zu einem Gruselstadion. Vielen Dank dafür......

Am Ende gab es für jeden Spieler eine Erinnerungsmedaille und eine tolle Urkunde mit Mannschaftsfoto!

Ein besonderer Dank geht an alle Helfer und unsere drei Schiedsrichter Sven Ziehl, Thomas Giesch und Bodo Krause die zum Erfolg dieser Veranstaltung bei getragen haben!

Das traditionelle Flutlicht-Turnier der F-Jugend startete in diesem Jahr mit einem Teilnehmerfeld von 7 Mannschaften. Mit dem FC Deetz I und FC Deetz II unsere beiden Heimmannschaften, die Mannschaften von Babelsberg I und Babelsberg II und Optik Rathenow, die auch im letzten Jahr schon mit dabei waren. Zum ersten Mal bei einem Flutlicht-Turnier in Deetz begrüßten wir die Mannschaften von BSRK Brandenburg und SG 1922 Töplitz.

Im ersten Spiel des Turniers setzten sich erwartungsgemäß die "großen" Babelsberger gegen die "kleinen" Babelsberger mit 1:0 durch.  Im zweiten Spiel dann schon die erste kleine Überraschung, das Team Deetz I schaffte es nicht die Truppe Deetz II von Trainer Michael Schuch zu schlagen und die "kleinen" Deetzer erkämpften ein 0:0. Ein kleiner Rückschlag für das Team der Trainer Dennie Rufflett und Andy Weise. Im nächsten Spiel dann schon ein Kantersieg Optik Rathenow schlug den BSRK mit 5:0 und schob sich damit vorerst an die Spitze der Tabelle. Im 4. Spiel des Tages griff dann auch die SG Töplitz mit in das Turnier ein, musste aber gegen den Favoriten aus Babelsberg eine 0:3 Niederlage einstecken. Im folgenden Spiel zeigten die "kleinen" Babelsberger das sie nicht als Punktelieferant nach Deetz gekommen sind - Babelsberg II schlug Deetz II mit 2:0. Im folgenden Spiel siegten die großen Deetzer knapp mit 1:0 gegen Optik Rathenow, spielerisch wurden, wie im ersten Spiel, einfach zu viele Chancen liegen gelassen.  Im zweiten Spiel von Babelsberg I zeigte sich, das der Sieg bei diesem Turnier nur über Babelsberg läuft, spielerisch stark und mit sicheren Kombinationen schlug man BSRK 1883 mit 3:0 und blieb weiter als einzigste Mannschaft im Turnier ohne Punktverlust.  Im dritten Spiel von Deetz II der erste Sieg für das Team von Michael Schuch. Man besiegte den Nachbarn aus Töplitz mit 2:0. Danach waren die großen Deetzer gegen Babelsberg II dran. Nach dem Babelsberg II in Führung ging, schaffte man noch glücklich den Ausgleich und die Partie endete 1:1. Zu diesem Zeitpunkt musste man sich dann schon von der Titelverteidigung 2013 verabschieden. Das Team Deetz I hatte den Turnierbeginn schlicht weg verschlafen und nach 3 Spielen ein Sieg und 2 Unentschieden auf dem Konto. Die sonst in der Liga so treffsicheren Deetzer Kicker hatten erst 2 Tore geschossen und zu viele Chancen liegen gelassen. Keine Zweifel an an der Leistung der Babelsberg 1. Mannschaft gab es mehr nach dem Spiel gegen Optik Rathenow, auch dort siegte man souverän 2:0 und blieb weiter im Turnier ungeschlagen. Mit dem Frust der vorherigen Ergebnisse zeigte Deetz I das erste mal so etwas wie Spielfreude und man schlug Töplitz mit 2:0, aber 4 Spiele 8 Punkte war zu diesem Zeitpunkt schon zu wenig gegen die Teams aus Babelsberg, denn von hinten rückte die Mannschaft von Babelsberg II immer weiter nach oben, denn man schlug BSRK mit 5:0. Im Spiel Deetz II gegen Babelsberg I musste man dem Team von Michael Schuch Respekt zollen, ohne Ersatzspieler mussten alle Kinder jedes Spiel durchspielen und zeigten eine passable Leistung. Auch gegen den Tabellenführer Babelsberg I kämpfte man und verlor am Ende nur knapp mit 1:0. Karl Rusch hielt in diesem Spiel wie ein Weltmeister fast alles was auf seinen Kasten kam. Babelsberg weiter ungeschlagen, 4 Spiele 12 Punkte. Im folgenden Spiel trafen zwei Mannschaften aufeinander, die bis zu diesem Zeitpunkt noch punkt- und torlos waren - BSRK gegen 1922 Töplitz. Beide Mannschaften konnten in dem Spiel ihre ersten Tore erzielen, aber BSRK traf öfter und siegte 4:1 gegen Töplitz. In der Tabelle marschierte Babelsberg II immer weiter nach oben und setzte sich mit dem 1:0 Sieg gegen Optik Rathenow auf Platz 2 fest. Den Turniersieg holten sich die Babelsberger I im kommenden Spiel gegen Deetz I - Endstand 3:0 für die Babelsberger. Der Turniersieg stand damit fest und war den Babelsberger nicht mehr zu nehmen. Die letzten Spiele ging es dann noch um die Platzierungen hinter Babelsberg I und dort spielten Deetz II gegen BSRK 0:0, Optik Rathenow besiegte Töplitz knapp mit 2:1, nach dem Töplitz sogar in Führung ging. Mit dem Frust des Turnierverlaufs siegte Deetz I im letzten Spiel 4:0 gegen BSRK, Töplitz verlor nur knapp gegen Babelsberg II mit 0:1 und im letzten Spiel des Tages holte sich Deetz II noch einen Sieg gegen Rathenow und somit den 4. Platz. Sehr gutes Ergebnis für die kleinen Deetzer...

 

Ergebnisse:

Babelsberg I - Babelsberg II 1:0
FC Deetz I - FC Deetz II 0:0
Optik Rathenow - BRSK 5:0
1922 Töplitz - Babelsberg I 0:3
Babelsberg II - Deetz II 2:0
Deetz I - Optik Rathenow 1:0
Babelsberg I - BSRK 3:0
Deetz II - 1922 Töplitz 2:0
Babelsberg II - Deetz I 1:1
Optik Rathenow - Babelsberg I 0:2
1922 Töplitz - Deetz I 0:2
BSRK - Babelsberg II 0:5
Babelsberg I - Deetz II 1:0
BSRK -1922 Töplitz 4:1
Babelsberg II - Optik Rathenow 1:0
FC Deetz I - Babelsberg I 0:3
FC Deetz II - BSRK 0:0
Optik Rathenow - 1922 Töplitz 2:1
BSRK - Deetz 0:4
1922 Töplitz - Babelsberg II 0:1
FC Deetz II - Optik Rathenow 1:0

Endstand

1. Babelsberg I
2. Babelsberg II
3. FC Deetz I
4. FC Deetz II
5. Optik Rathenow
6. BSRK
7. 1922 Töplitz

 


FC Deetz I spielte mit:
Finn Hoffmann, Malte Weise, Emma Harder, Frodi Hoyer, Niklas Kuritz, Max Schramm, Hannes Bülow, Tom Schiebler, Kimi Hampe.


FC Deetz II spielte mit:
Karl Rusch, Julius Bartolain, Philip Schmidt, Luca Kunstek, Florian Hermann, Vadim Lind, Brian Reimer, Amy Güttge


Optik Rathenow spielte mit:

Javi Otto, Diego Slipek, Oliver Kellermann, Ivan Nießner, Lennard Dunke, Jonas Lamprecht, Nick Protz, Rune Abraham  


Babelsberg I spielte mit:
Paul, Ben, Lucas, Aurel, Daniel, Felix, Vincent, Evan, Adriano


Babelsberg II spielte mit:
Mika, Linus, Tim, Curtis, Tom, Fedor, Leopold, Louis, Moritz


1922 Töplitz spielte mit:
Silas Voigtmann, Bennet Rosin, Ben Huber, Juri Lerdel, Lena Nötzel, Bruno Friemel, Emilie Friemel, Mia Hartwich, Lukas Müller


BSRK spielte mit:
Ian Duncan Egert, Timon Richter, Hannes Segebarth, Jamie Bleichrodt, Kevin Böttge, Finn Gläser, Pierre Jason Sommerfeld, Luis Krüger, Benjamin Baettge 
 

Bilder vom Turnier


16. Osterlauf des FC Deetz
[JETZT ONLINE ANMELDEN]

Der FC Deetz gratuliert.....

16.02.2019

Mick Streich
Philipp Depta

17.02.2019

Georg Münch

18.02.2019

Christian Habig

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2020


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!