22.Spieltag: 1.Sieg gegen Eiche Ragösen/Danny Briege trifft doppelt

FC Deetz (1.Männer) - SV Eiche Ragösen

3:1 (1:1)

Sonntag, 13.04.2014 - 15:00 Uhr

Spieltag 22 der Saison 2013/14 brachte den SV Eiche Ragösen als Gast ins Deetzer Parkstadion. Bei bestem Fußballwetter stellte der FC Deetz wieder ein passendes Rahmenprogramm mit einem Bambiniturnier des fussballKIDSclub, welches die SG Bornim gewann. 205 Zuschauer kamen an diesem Sonntag ins Deetzer Parkstadion, ein Klasse Zahl für die 1. Kreisklasse.

Coach Klaus Raschke musste sein Team etwas umbauen. Steffen Storch fehlt weiterhin verletzt, außerdem fehlten Jan-Pierre Agthen und Matthias Ciechoki. So dirigierte Tobias Nehls bei diesem Spiel aus der Abwehr heraus. Eiche begann sehr zurückhaltend und überließ dem FC Deetz das Mittelfeld und so spielte sich der FC Deetz gut nach vorne und kam in der 11. Minute zu einer guten Chance durch Horst Kühn. Der Ball ging aber knapp am Tor vorbei. In der 19. Minute gab es dann einen Freistoß von der linken Außenseite aus ca. 24 m Torentfernung. Marcel Werner tritt an und trifft perfekt in die linke Tor-Ecke - 1:0. Perfekt geschossen und schwer zu halten für den Torwart von Eiche Ragösen. Ansonsten war in der 1. Halbzeit wenig von der Ragösener Mannschaft zu sehen, wenn sie gefährlich wurden, dann bei Standards durch Robert Wernicke, der die Freistöße scharf und mit viel Effett getreten hat. Ansonsten der FC Deetz mit 2 weiteren guten Chancen in Halbzeit eins, die aber vergeben wurden. Mit dem 1:0 gings zum Halbzeit-Tee.

Die Halbzeit 2 begann und wer vom Pausen-Bier nicht pünktlich zurück kam, verpasste gleich das 2:0. In der 46. eine gute Hereingabe von der linken Seite und Danny Briege per Kopf mit dem 2:0. Nun kam die Zeit von Eiche Ragösen, denn so wollte man sich hier nicht geschlagen geben. Eiche wurde nun stärker und offensiver als in der 1. Halbzeit. Das gab aber Platz in der Deetzer Offensive und in der 51. rauscht ein Schuß von Hotte Kühn nur Zentimeter über den Querbalken von Eiche Ragösen. Im Gegenzug muss Michel Rall in der 52. zum ersten Mal richtig eingereifen, ein strammer Flatterball von Wernicke getreten, kann aber von Michel Rall entschärft werden. Die größe Chance von Eiche Ragösen bisher.  In der 66. Minute spielt Eiche einen schnellen Ball in die Spitze, durch Abstimmungsschwierigigkeiten in der Deetzer Defensive spitzelt Michaellek  den Ball an Michel Rall vorbei, Anschlußtreffer 2:1. Doch bevor große Hoffnungen auf Seiten von Eiche aufkamen, das hier in Deetz noch was zu holen ist, war erneut Danny Briege da. Nach einer Ecke trifft er aus dem Getümmel im 5 Meter Raum erneut ins Tor von Eiche Ragösen. 3:1 und damit der Endstand in der heutigen Partie.

Schiedsrichter Peter Lampe muss man so nehmen wie er ist und er sorgte nach dem Spiel für einige Diskussionen am Spielfeldrand. Beide Mannschaften hatten sich gut unter Kontrolle und so blieb die Partie sportlich und fair und lief somit auch größtenteils ohne die Notwendigkeit des Eingreifens des Schiedsrichters. Respekt an die Fans von Eiche Ragösen, die ihre Mannschaft trotz der Niederlage zu jeder Zeit unterstützten und auch nach der Niederlage feierten. Für den FC Deetz geht der Traum vom Wiederaufstieg in die Kreisliga und der Meisterschaft weiter. 8 Spiele verbleiben noch, die nächsten Gegner heißen Borussia Belzig II und der TSV Wiesenburg. Mit einem Polster von 9 Punkten Vorsprung auf Damsdorf geht es nun in die Osterpause.

Der FC Deetz spielte mit: Michel Rall, Benjamin Bertz, Carsten Storch, Marcel Werner, Chris Streithorst, Stephan Lüdecke, Steve Schicht, Marcel Richter (78. Sascha Reimann), Horst Kühn, Danny Briege, Tobias Nehls (54. Jakob Kremer)

Torfolge: 1:0 Marcel Werner (19.), 2:0 Danny Briege (49.), 2:1 Phillipp Michalleck (66.), 3:1 Danny Briege (77.)

Zuschauer: 205

Der FC Deetz gratuliert.....

06.12.2019

Günter Fillies

11.12.2019

Dietlinde Venske
Jannes Noak

20.12.2019

Viola Michael

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2020


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!