D-Junioren verlieren Kellerduell in Wusterwitz

SV Blau Weiß Wusterwitz vs. FC Deetz 3:0 (1:0)
 
Eine bittere Niederlage die durch drei Einzelaktionen besiegelt wurde!
 
Zum Nachholspiel des fünften Spieltages der Kreisliga mussten die Deetzer D-Junioren zum SV Blau Weiß Wusterwitz reisen. Eigentlich hatte sich das Deetzer Team viel vorgenommen um am Ende als Sieger vom Platz zugehen. Leider wurde daraus nichts!
 
Bereits in der zweiten Spielminute musste Keeper Nils Bredow, der von den E1-Junioren aushilfsweise im Deetzer Gehäuse stand, hinter sich greifen und Wusterwitz führte mit 1:0. Mit diesem Gegentreffer war dem Deetzer Trainerteam klar, man musste den Torschützen und Kapitän der Wusterwitzer in Manndeckung  nehmen. Spielmacher Matthes Thiele übernahm die Manndeckung und Deetz stand jetzt defensiv besser. 
 
Deetz versuchte spielerisch sich Torchancen zu erarbeiten, doch war man im Angriff viel zu harmlos. Teilweise hatte der junge Deetzer Jahrgang förmlich Angst vor die großen Gegenspieler aus Wusterwitzer. Matthes Thiele, der eine gute Partie spielte, versuchte es immer wieder aus der Distanz zum Torerfolg zukommen, entweder verfehlten seine Abschlüsse nur knapp das Wusterwitzer Gehäuse oder der Keeper war zur Stelle.
Bis zur Halbzeit blieb es bei der knappen 1:0 Führung der Wusterwitzer.
 
 
In der Halbzeitpause sprach man die Fehlerquellen deutlich an und man hoffte auf eine Reaktion der Deetzer Mannschaft. Deetz war zwar weiterhin bemüht aber ziemlich ungefährlich im Angriff.
Mit der ersten Torchance in der zweiten Spielhälfte, eine Standardsituation (Ecke), erzielte wiederum der Kapitän der Wusterwitzer per Kopf das 2:0. 
Deetz machte trotz Gegentreffer weiter. Eine Großchance von Folke Branzke, der alleine auf den Keeper der Wusterwitzer zu lief aber den Ball erneut nicht über die Torlinie bringen konnte. Somit blieb es beim 2:0. Die letzten zehn Minuten machte der FC Deetz auf und drückte auf den Anschlusstreffer. In der 55.min verlor man dann den Ball in der Vorwärtsbewegung und Wusterwitzer konterte mit ihren Kapitän erfolgreich und erhöhten auf 3:0. Dieses Ergebnis war dann auch der Endstand.
 
Fazit: Am Ende eine bittere und unnötige Niederlage. Drei Einzelaktionen der Wusterwitzer führten zur Auswärtsniederlage. Deetz hatte zwar mehr vom Spiel doch die Wusterwitzer nutzen ihre drei Torchancen effektiv.
 
FC Deetz spielte mit:
 
Nils Bredow, Leo Salka, Saeid Joma, Ben Sponholz, Finn Reppenhagen, Matthes Thiele, Folke Branzke, Fred Schneider, Luca Schultz, Giovanni Neumann, Julian Ritschel

Osterlauf 2022

Anmeldung

HIER

___________________

FC Deetz gratuliert

17.05.2022

Jörg Blödorn

Vincent König

18.05.2022

Hartmut Werner

Ina Eichstädt

19.05.2022

Christian Scholz

20.05.2022

Luuk Recknagel

21.05.2022

Max Leopold Leske

24.05.2022

Karsten Göckeritz

Oskar Nesper

28.05.2022

Leandra Götting

Christian Liere

29.05.2022

Jody Sube

Jutta Tralles

30.05.2022

Delf Reimer

Björn Nürnberg

Bryan Walter

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2022


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!