Deetz besiegt Ludwigsfelde/Siethen/Trebbin und gibt „rote Laterne“ ab

SpG Ludwigsfelde/Siethen/Trebbin – FC Deetz 1:2 (0:1)

Trotz der Niederlage vor zwei Wochen gegen Teltow waren die Jungs gut gelaunt nach
Ludwigsfelde gereist. Der ohnehin schon kleine Kader wurde durch den krankheitsbedingten
Ausfall von Julius noch kleiner. An dieser Stelle: Gute Besserung „Ju“ und eine schnelle Genesung!
Also hieß es erneut: Wer kann uns am Sonntag aus der C-Jugend unterstützen?
Louis, Carl und Felix waren mit an Bord! Die Unterstützung war also vorhanden und so konnten wir
mit einem 12 Mann Kader ins Spiel gehen.
 
Es war angerichtet, bei herrlichsten Sonnenschein fing die Partie aus Deetzer Sicht hervorragend an. Bereits nach
2 Minuten traf Florian Hermann zum 1-0 für die Deetzer. Nach dem frühen Führungstreffer war der Ehrgeiz geweckt,
gleich Nachlegen zu wollen. Trotz einiger Chancen und vor allem mehreren Freistoßmöglichkeiten um den 16ner herum
gelang es jedoch nicht, den Vorsprung auszubauen. Nach ca. 30 Minuten der ersten Hälfte gelang es den Gastgebern
aus Ludwigsfelde immer besser ins Spiel zu kommen. Am Ende sprang jedoch nicht wirklich etwas dabei raus. So ging mit
einer knappen Führung in die Halbzeitpause.
 
Nach der Halbzeit kamen unsere Jungs erneut gut ins Spiel und wir konnten uns einige Chancen erarbeiten. Die wohl beste Chance
durch einen Kopfball hatten wir nach einer Ecke. Der Torwart wurde überwunden, der auf der Linie stehende Abwehrspieler jedoch nicht,
sodass es bei der knappen Führung blieb. Die Ludwigsfelder jedoch, hatten nun auch ihre Anteile am Spiel und so wurde es auf die letzten
Minuten sehr spannend, spannender als es sein musste. Durch eine tolle Einzelaktion in der 75. Spielminute konnte Ludwigsfelde den
Ausgleich erzielen. 5 Minuten vor Schluss, war das ein herber Dämpfer. Doch die Deetzer wussten mit einer starken Teamleistung zu
überraschen und so gab es nach dem Wiederanpfiff nur eine Richtung. Nach vorne! Nach einer tollen Kombination und Willensleistung
kam Florian Herrmann im 16ner noch mal zum Abschluss, wurde beim Abschluss jedoch gefoult und erhielt folgerichtig einen Elfmeter.
Auch wenn man immer sagt, „der gefoulte sollte nie selber schießen“, nahm sich Florian ein Herz und versenkte den Ball aus 11 Metern im Tor.
 
In der Folge wurde es noch mal ein wenig hektisch. Nach einem Foul im Mittelfeld, welches nicht geahndet wurde, konnte Ludwigsfelde noch mal
Kontern. Mitten im Konter unterbrach der Schiedsrichter nun doch und vergewisserte sich erst mal, wie es dem Spieler vom FC Deetz ging.
Zum Entsetzen aller entschied er auf Schiedsrichter-Ball an der 16 Meter-Raum Linie und schickte die Deetzer auf Abstand. Die Jungs aus Ludwigsfelde
hatten also vom Schiedsrichter die Möglichkeit eingeräumt bekommen, per Dropkick zum Ausgleich zu kommen. Glücklicherweise ging der Ball knapp daneben.
Der Schiedsrichter hatte an diesem Tag sicherlich nicht seine beste Leistung gezeigt, dennoch hatte er glücklicherweise in allen spielentscheidenen Situationen
die Richtige parat.
 
Schlusspfiff in Ludwigsfelde – Die Deetzer lagen sich in den Armen, die Eltern feierten an der Seitenlinie und die Trainer Maurice und Chris waren schweißgebadet.
Eine tolle Mannschaftsleistung! Jeder Einzelne hat für sich und den anderen gekämpft! Ein Riesenlob an Louis, Carl und Felix! Ihr habt ein grandioses Spiel gezeigt!
Danke an die Eltern, für den tollen Support! Danke an alle, die uns unterstützt haben.

 
Für den FC Deetz spielten:
 
Paul Salomon (TW);
Carl Richards, Louis Rabe, Sebastian Augsten (C), Ben Huber;
Justin Ritschel, Fritz Schneider, Philip Schmidt, Florian Hermann (2), Hannes Bülow (50. Minute Felix Kellermann),Bennet Otto

Text: Christian Scholz

 

Osterlauf 2022

Anmeldung

HIER

___________________

FC Deetz gratuliert

17.05.2022

Jörg Blödorn

Vincent König

18.05.2022

Hartmut Werner

Ina Eichstädt

19.05.2022

Christian Scholz

20.05.2022

Luuk Recknagel

21.05.2022

Max Leopold Leske

24.05.2022

Karsten Göckeritz

Oskar Nesper

28.05.2022

Leandra Götting

Christian Liere

29.05.2022

Jody Sube

Jutta Tralles

30.05.2022

Delf Reimer

Björn Nürnberg

Bryan Walter

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2022


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!