Deetzer E1-Junioren starten souverän in neue Staffel der Landesliga

Kapitän Philipp Depta (r.) stand in der Defensive Sicher

FC Deetz I vs. Viktoria Templin 15:1 (Tendenzwertung 3:0)

Samstag, 21.05.22 - Deetzer Parkstadion

In der neuen Staffel bekamen die Deetzer Staffelsieger der Vorrunde mit Neuruppin, Templin, Perleberg und Wittstock vier völlig unbekannte Gegner zugelost.

Bereits vor dem ersten Spieltag war klar, dass die Deetzer mit Spieltag 2 starten werden. Neuruppin bat um Verlegung, da es bei der Terminplanung Probleme gab. So starteten unsere Deetzer gegen die leider ersatzgeschwächten Templiner. Doch auch die Deetzer mussten auf ihren Topscorer Elias Knobloch (Vereinswechsel), an dieser Stelle noch einmal explizit vielen Dank für das Geleistete und viel Glück auf all deinen Wegen, sowie Philip Volkstädt verzichten. Mit dem angeschlagenen Feliks Rufflett war ein weiterer Spieler nicht zu 100% einsatzbereit. Die Chance für die Trainer schon einmal die nachrückenden Talente ins kalte Wasser zu werfen.

Von Beginn an nahmen die Deetzer das Heft in die Hand und setzten Templin permanent unter Druck. Besonders Fabrizio P. und Liam Preuß liefen zu Topform auf. Vorn sorgte Fabrizio permanent für Torgefahr und Liam kontrollierte fast vollständig das Mittelfeld. So erspielten sichere Deetzer Chance um Chance und konnten im ersten Drittel mit teilweise sehenswerten Spielzügen auf 5:0 davonziehen.

Torfolge: Liam Preuß(4., 19.), Philipp Depta (10., 17.) und Maurice Stutz (13.)

Im zweiten Drittel legten die Deetzer noch einmal eine Schippe drauf. Bis auf eine Phase ohne Tor (8. bis 16. Minute) schlug der Ball fast minütlich im Tor der Templiner ein, die sichtlich überfordert waren. Fabrizio P. belohnte sich endlich für seine starke Leistung und auch Feliks Rufflett , Colin Raupach und Luca Heinicke trugen sich mit schönen Abschlüssen in die Torschützenliste ein. Mit 9:0 dominierte man die Templiner deutlich.

Torfolge: Feliks Rufflett (Doppelschlag in der 4.!), Fabrizio P. (5.), Liam Preuß (6.), Maurice Stutz (8.), Colin Raupach(16.), Philipp Depta (19.), Luca Heinicke(20.)

Im letzten Drittel stellten die Templiner um und die Deetzer zollten dem hohen Tempo in den beiden ersten Abschnitten Tribut. Zwar konnte man die Templiner vom Tor fern halten, verlor durch überhastete Aktion doch ein wenig die Zielstrebigkeit. Erst zwei Fernschüsse von Bela Nürnberg und dem Kapitän Philipp Depta brachte das 1:0 und 2:0 für die Deetzer. Mit der letzen Spielminute konnten die Templiner in einem sehr offenem letzten Abschnitt noch den verdienten Ehrentreffer zum 2:1 erzielen, für mehr sollte es an diesem Tag aber nicht reichen.

Torfolge: Bela Nürnberg (5.), Philipp Depta (11.)

So holen sich die Deetzer den verdienten Auftaktsieg und starten in eine Woche mit dem Nachholspiel gegen Neuruppin (Freitag) und dem 3. Spiel gegen Perleberg am Sonntag, beides auswärts.

Endergebnis: 15:1
Tendenzwertung: 3:0

FC Deetz spielte mit:

Nils Bredow, Philipp Depta, Bela Nürnberg, Liam Preuß, Maurice Stutz, Fabrizio P. Colin Raupach, Luca Heinicke, Feliks Rufflett

Fotos vom Spiel findet ihr hier
https://eu.zonerama.com/dennierufflett/Album/8427381

Bericht: Marcus Raupach
Fotos: Dennie Rufflett

 

 

FC Deetz gratuliert

20.06.2022

Angela Förster

21.06.2022

Pepe Huber

Stephan Hanke

23.06.2022

Sven Springborn

26.06.2022

Benjamin Bertz

27.06.2022

Tigran Lehmann

Alexander Zuch

01.07.2022

Toni Briege

04.07.2022

Marek Schwarz

07.07.2022

Maximilian Rahn

08.07.2022

Finjus Schröder

 

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2022


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!