Ein Auftakt wie man sich ihn wünscht ......

Deetzer Jubel nach dem Abpfiff

DERBY/ZU HAUSE/SIEG

FC Deetz I vs. SV Empor Schenkenberg II 6:1 (2:0)

Zuschauer: 305

Da man letzte Woche noch aufgrund eines Freiloses spielfrei hatte, ging es am gestrigen Sonntagnachmittag endlich mit der neuen Saison los. Im Vorfeld der Partie war bereits klar, wie besonders das Spiel sein wird. Nicht nur das die neue Mannschaft sich zeigen muss, sondern wollte man speziell auch selbst die positive Energie und die Entwicklung der Vorbereitung zeigen. Es war schon in einigen Szenen zu sehen, das man wesentlich enger zusammen gerückt ist und die Leidenschaft eine andere ist, als in den letzten 24 Monaten.
Da man sehr früh in die Vorbereitung gestartet ist, hatte man auch mehr Zeit sich auch einige Dinge besser einzuarbeiten.
 
und nun endlich zur Partie ........

Beginn nach Maß, da sind wir doch DABEI!

Nach nicht einmal 120 Sekunden zeigte der unparteiische auf den Punkt. Den Mythos der gefoulte sollte nicht schießen, erstickte Torjäger Baumann im Keim. So ging es mit einen frühen 1-0 weiter.

Leider hatte man im Laufe der nächsten 40 min das Gefühl, das das schnelle 1-0 eher negativ für das eigene Spiel war. Zu viel lange Bälle, zu langsam in den eigenen Aktionen und zu hastige Abschlüsse vor dem Tor des Gegners. Der Gegner selbst konnte eigentlich zu keiner Zeit im Spiel für eine wirkliche Entlastung sorgen.

Kurz vor der Pause dann der nächste Treffer.
Nach tollen Steckpass von Justin Meyer auf Niko, ließ sich dieser nicht lumpen, er rumkurvte den Keeper und schob locker zum 2-0 Pausenstand ein.

In der Deetzer Kabine gab es dann noch klare Anweisungen, wie man die 2. Halbzeit besser gestalten kann. Zur Freude gerade für das Trainerteam waren dann einige Szenen im zweiten Abschnitt. Tolle Spielzüge und Laufwege führten zu Toren und vielen Abschlüssen. So erzielte man noch 4 weitere Treffer. Gerade für Niklas und Vladi war es ein besonderer Tag, beide erzielten ihre ersten Tore für die blau weiße Familie!!!


 

Den 6. Treffer erzielte Jacques Walter per schöner Direktabnahme aus gut 18 Metern. Einen kleinen Schönheitsfleck gab's dann kurz vor Schluss, als der Gast nach einen Eckball noch der Anschlusstreffer gelang.

Einige Fotos vom Spiel findet ihr hier: https://eu.zonerama.com/dennierufflett/Album/8806575

Aufstellung :
Tor : Kevin Pohl
Abwehr : Dominik Schmidt, Benjamin Bertz, Sebastian Lange, Nils Niemeier ( Philipp Lehmann)
Mittelfeld: Paul Smolorz, Tim Raschke, Niklas Zarling(Paul Strauch)
Angriff: Niko Baumann, Justin Meyer (Vladislav Korneshov), Lucas Lucke (Jacques Walter)

In der nächsten Woche geht's nach Wachow dort brauchen wir auch wieder eure Unterstützung, die Mannschaft lebt von ihrer Heimstärke und hat uns auch in der letzten Jahren immer alles abverlangt.

 

FC Deetz gratuliert

23.09.2022

Doreen Rauhut

Claudia Dr. Loysa

25.09.2022

Fabian Sandow

Liam Pohl

26.09.2022

Marcel Tilp

27.09.2022

Sebastian Walter

28.09.2022

Magdalena Ebel

01.10.2022

Aaron Springborn

03.10.2022

Anton Brandl

04.10.2022

Moritz Ebel

05.10.2022

Jacques Walter

Justin Meyer

07.10.2022

Julius Tilp

08.10.2022

Emil Michel

 

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2022


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!