15. Spieltag (Nachholspiel): Arbeitssieg gegen Ziesar

FC Deetz (2. Männer) - SV Ziesar 31 II

4:3 (1:1)

Mittwoch, 01.05.2013 - 15:00 Uhr

Am Tag der Arbeit erarbeitete sich die Deetzer Reserve im Kellerduell einen 4:3 Erfolg gegen den SV Ziesar II.
In der Anfangsphase plätscherte das Spiel mehr oder weniger dahin und meist gelang es beiden Teams nicht den letzten Pass zu spielen und sich so eine gute Torchance zu erarbeiten.

Nach einiger Zeit mühte sich Ziesar dann mehr etwas für die Offensive zu tun. Vor allem über die rechte Offensiv-Reihe kamen sie oft zu guten Kontergelegenheiten. Keeper Mäker rückte dann mehr und mehr in den Brennpunkt, konnte aber einen Gegentreffer vorerst vermeiden. Die Deetzer versuchten ihrerseits spielerisch Akzente zu setzen. Vor allem Rene Albrecht und Matthias Neumann kurbelten mit klugen Pässen immer wieder das Angriffsspiel der Deetzer an. Nach einem Eckball konnte der FC nach etwa einer halben Stunde in Führung gehen, als der Ball Richtung langen Pfosten ging und Rene Albrecht einnetzte.

Ziesar war davon weniger beeindruckt und versuchte nun mit Druck und Pressing zum Ausgleich zu kommen. in der 45. Minute konnte Keeper Mäker zuerst mit einer Glanzparade klären, doch als der Ball von außen halbhoch und scharf in den Strafraum kam und vom Angreifer ins Tor abgefälscht wurde war auch er machtlos. So ging es mit einem Leistungsgerechten Remis in die Pause, wobei es aus Sicht der Deetzer sehr ärgerlich war Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den Gegentreffer kassiert zu haben.

In den ersten Minuten der 2.Halbzeit ging es ordentlich zur Sache und beide Teams versuchten mit Powerplay zum Führungstreffer zu gelangen. Als Rene Albrecht im Strafraum des SV Ziesar zu fall kam entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Wie schon vor 2 Wochen gegen den FSV Brück trat wieder Keeper David Mäker an und verwandelte sicher zum 2:1. Was dann folgte war eine ganz schwache Phase des FC Deetz, in der man vor allem im defensiven Bereich sehr schlecht und offen stand. Ziesar hätte in dieser Zeit 5 oder gar 6 Treffer erzielen können. Es dauerte somit auch nicht lange und Ziesar erzielte nach einem Konter den verdienten 2:2 Ausgleich. Wiederum nur Minuten späten wurden die Deetzer dann mit dem 2:3 Rückstand für ihre Fahrlässigkeiten bestraft. In dieser Phase hielt Keeper Mäker den FC mit guten Paraden im Spiel.

Plötzlich kamen die Deetzer dann zum völlig überraschenden 3:3 Ausgleich und bekamen neuen Schub. Dennie Rufflett war konzentriert zur Stelle und fackelte nicht lange um den Ball nach einem schönen Pass ins Tor zu schießen. Die letzten Minuten wollten die Deetzer nun eigentlich nur noch runterspielen um wenigstens einen Punkt in Deetz zu behalten. Doch dieses Mal hatten die Mannschaft das Glück auf ihrer Seite und nur wenige Augenblicke vor Schluss flankte Christian Liere wunderschön von Rechts in den Strafraum und der völlig freistehende Rene Albrecht macht mit einem schönen Kopfballtor das viel umjubelte 4:3 für den FC Deetz.

Kurze Zeit darauf war dann auch Schluss. Ein ganz wichtiger Sieg für die 2.Mannschaft die sich durch das 4:4 des FSV Brück II gegen Turbine Golzow II zumindest vorerst auf den 10.Tabellenplatz vorschob.

 

Der FC Deetz gratuliert.....

20.01.2019

Domenik Schubert
Charlotte Krüger

26.01.2019

Christian Adamschek
Elias Hübsch

28.01.2019

Nicole Habig
Sven Lamprecht

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2020


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!