20. Spieltag (Nachholspiel): 97er schießen Mannschaft zum letzten Punktgewinn

FC Deetz (A-Junioren) - Teltower FV 1913

4:4 (1:4)

Sonntag, 16.06.2013 - 15:00 Uhr

Im letzten Punktspiel der Saison und dem damit verbundenen letzten Auftritt in dieser jahrelang gehaltenen personellen Zusammensetzung, wollten sich die A-Junioren des FC Deetz mit einem guten Spiel von allen verabschieden. Der Mannschaft des Tabellendritten aus Teltow, welche mit nur 10 Spielern anreiste, war allerdings ein unbequemer Gegner.

Die Mannschaft des FC Deetz fand in der ersten Halbzeit überhaupt nicht statt und es gab wenig gelungene Aktionen. Folgerichtig lag man schnell mit 0:2 zurück und nach dem 1:2 Anschlußtreffer durch Axel Weinrich in der 25. Minute, konnte es nur besser werden. Es kam jedoch nicht so wie gewollt und bis zur Pause hieß es plötzlich 1:4 aus Deetzer Sicht.

Nach einer klaren Traineransprache und der Erinnerung daran, dass man sich von allen Eltern und Fans mit einer ordentlichen Vorstellung verabschieden wollte, kamen in der Halbzeit noch 3 Auswechslungen dazu. Es hätte Jeden Treffen können, denn die Mannschaftsleistung in den ersten 45 Minuten war einfach enttäuschend.

Die Maßnahmen in der Halbzeit sollten jedoch schnell Wirkung zeigen, denn es kam ein Team auf dem Platz zurück, welches sofort Dampf machte und nach nur 90 Sekunden im 2. Spielabschnitt belohnt wurde. Paul Smolorz verkürzte auf 2:4.

Die Deetzer waren nun am Drücker und 15 Minuten später erzielte erneut Paul Smolorz den Anschlusstreffer zum 3:4. Bei diesem Tor wurde endlich mal ein klasse Spielzug über die Rechte Seite zum Abschluß gebracht. Doch es kam noch besser, denn nur drei Minuten später war Tobias Habig hell wach und staubte zum 4:4 ab.

 

Fazit:

Eine starke Aufholjagd wurde am Ende mit einem Punkt belohnt. Die A-Junioren bedanken sich auch nach diesem Spiel noch ein letztes Mal bei den "97ziger-B-Junioren" Ramon Kahrmann, Phillipp Lehmann, Paul Smolorz und Tobias Habig für die Unterstützung in dieser Saison.

 

FC Deetz:

Stumpp, Lange (46. Kahrmann), Manegold, Reibhorn, Hübner, Deschner, Weinrich (42. T.Habig), Schulz, Grenzel (46. Lehmann), Smolorz,  Bardeleben

 

 


 

Nach dem Spiel gab es dann noch eine gemütliche Runde bei Kaffee und Erdbeertorte. Außerdem legte sich Rico Reibhorn ins Zeug und entwarf drei Transparente zum Abschluss, z. B. mit Dank an die Eltern.

 

Für viele Spieler ging mit diesem Spiel die lange Jugendzeit von 2000 - 2013 zu Ende und es stehen neue Aufgaben an. Die Gastspieler gehen in Ihre Heimatvereine zurück, auf die "Älteren" wartet der Männerbereich, einer geht als Gastspieler in die A-Jugend nach Glindow,  Zwei gehen als Gastspieler in die A-Jugend nach Werder, und Einer steht noch auf dem Schlauch - Beelitz oder Fußballpause.

 

Unsere Gastspieler, Tom Bardeleben und Toni Deschner aus Glindow, sowie Markus Schulz aus Treuenbrietzen wurden mit einem Präsent vom FC Deetz verabschiedet und Ihnen wurde für ein Jahr Treue gedankt.

 

Der Trainer sagt Dankeschön an ALLE für die vielen tollen Jahre und freut sich schon auf die Abschlussfahrt, die mit 42 Leuten vom kommenden Donnerstag bis Sonntag auf Usedom stattfindet.

 

Der FC Deetz gratuliert.....

17.12.2018

Nick Piffrement

20.12.2018

Viola Michael

24.12.2018

Kevin Pohl

 

zertifiziert durch
KSB PM bis 2020


FC Deetz jetzt mit Förderclub

Alle Informationen hier!